Eisenbart & Meisendraht - das Magazin für Eigenart

mit Andreas V. Weber

Eisenbart & Meisendraht - Das Magazin für Eigenart

#0043 - Freiheit (Do, 27 Mai 2021)
Vorwärts, jetzt geht es ran an die Substanz! Diesen Monat streiten wir über und um die Freiheit. Und ehrlichgesagt verirren sich Magdalena und Hartmut auch ein bisschen, denn dieses Thema erweist sich als äußert universell einsetzbar: Als Kampfbegriff, als Marketingtrick, als Rechtfertigung, Als Ideal, als Bettvorleger. All dies und noch so vieles mehr kann die liebe Freiheit sein. Unsere beiden Radiorevoluzzer Eisi und Meisi besteigen die Barrikaden und stürmen vorbei an Utopischen Gegenteilabteien, Kunstfiguren, fliegen zurück zu sackigen Brausespringern und binden sich Filzkappen um die Ohren. Sie lassen Drako seine Maßnahmen verhängen und dann wird auch noch ein kleines Ständchen für den Erfinder dieser bekannten und beliebten, schwarzen Permanentmarkern geträllert, dass die Pinguine von der Felswand kippen. Es kracht also im Gebälkunseres lieben Radio Z und in Ihrem heimelichen Podcastsesseln. Unsere Autor*innen indes breiten ihre Freiheitsschwingen über unseren Hirnen aus und haben sich zu stattlichen 16 Texten anstiften lassen. Hut Ab! Auf, auf! ruft ihr Pappy, der Redaktionspapagey Es schrieben - Andreas M. Lugauer - Vincent Eivind Metzger - Lea Schlenker - Peter Momberg - Hanne Mausfeld - Margit Heumann - Demien Bartok - Harald Kappel - Matt S. Bakausky - Janina Dotzauer - Julian Knoth - Zülküf Kurt Es lasen - Verena Schmidt - Carsten Striepe Es sangen - Das Jony und der Sebel - Zeha Schmidtke
>> mehr lesen

#0042 - Fliegen (Tue, 27 Apr 2021)
Hui, ist es ein Vögelchen, ist es ein Flugzeugchen? Nein, es sind Eisenbärtchen und Meisendrähtchen! Und sie sausen durch die Lüfte wie als wenn es Nichts wäre, dabei ist es wohl was. Es geht um nichts weniger als den ältesten Traum überhaupt, nämlich den vom Fliegen, welcher laut aller Quellen nämlich so alt ist, wie die Menschheit selbst. Unsere beiden Radiomünchausens levitieren durch die Kulturgeschichte hindurch und reiten auf Elon Flieges Marsrakete, reden nicht über Motten, lernen die harten Fakten über Luftratten und stoßen Engel aus dem Himmel raus, lassen stinkende, verodelte Säcke aus dem All auf die Erde plumpsen und singen ein Lied für Prinzen. Dazu heben unsere Autor*innen ihre Schwingen und schrauben sich auf zu wahnwitzigen geistigen Höhenflügen. The Sky ist eben doch noch das Limit. Holm- und Rippenbruch wünscht Pappy, der Redaktionspapagey Schreibend: c Harald Kappel Matt S. Bakausky Arabella Block Jutta v. Ochsenstein Theobald Fuchs Zeha Schmidtke Erasmus zu Rövershagen Michael R. Ludwig Lesend: Senta Hirscheider Kim Gjarmati Verena Schmidt Sebastian Ludwig Katja Schraml “schlupf”: Senta Hirscheider und Christoph Mau
>> mehr lesen


Claus Caraut auf Facebook, Icheckmovies und Twitter:

Carota's iCheckMovies.com general widget

Twitter